Koblenz

Koblenz

Finde deinen Weg nach Koblenz

Koblenz

Urlaub in Koblenz

Eine der ältesten Städte Deutschlands, UNESCO-Welterbe und mit der Kombination aus Moselmündung und imposanten Schlössern der Inbegriff der Rheinromantik – nach Koblenz solltest du wirklich einmal fahren! Die drittgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz hat nicht das glamouröse Image anderer Großstädte, wickelt dich aber mit ihrer Herzlichkeit und vielen kleinen Besonderheiten bestimmt um den Finger.


Wer sowohl schnell als auch umweltfreundlich nach Koblenz fahren möchte, steigt wahrscheinlich am Hauptbahnhof aus – der Kreuzungsbahnhof ist auch Bahnverkehrs-Drehscheibe im Gebiet Rhein-Mosel-Lahn; zwischen den diversen ICE, IC/ECS und EuroNight-Zügen bewegen sich täglich etwa 40.000 Menschen hin und her. Mit dem Flugzeug wird deine Anreise in der Regel nicht schneller sein, sowohl der Flughafen Köln-Bonn als auch Frankfurt sind jeweils 100 km entfernt und erst in einer bis anderthalb Stunden erreichbar.


Sehenswürdigkeiten in Koblenz

Sehenswürdigkeiten in Koblenz

An ein paar Attraktionen in Koblenz kommt man einfach nicht vorbei, etwa dem Schängelbrunnen vor dem Rathaus, dem Deutschen Eck mit Kaiser-Wilhelm-Denkmal, der Festung Ehrenbreitstein mit dem wohl spektakulärsten Ausblick auf Koblenz ever oder einer aufregend-schönen Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein. Must-sees sind zudem die Schlösser, insbesondere, für romantische Geschichtsfans, das Schloss Stolzenfels. Wer zur Abwechslung Lust auf moderne Kunst und Kultur hat, dem sei das Forum Confluentes empfohlen.


Geheimtipp: Der Rhein ist schön, Palmen sind schöner? Am Koblenzer Stattstrand geht tatsächlich beides, 800 t durch die Zehen rieselnder Quarzsand, Palmen, Liegestühle und vieles mehr lassen Urlaubsfeeling aufkommen! Kulinarisch kannst du dich auf Cocktails und Gegrilltes freuen, wer genug gechilled hat, vergnügt sich oft beim Stand-up-Paddeln.


Veranstaltungen in Koblenz

Veranstaltungen in Koblenz

Die Koblenzer wissen ihre Feste zu feiern! Highlights im vollen Event-Kalender von Koblenz in der 1. Jahreshälfte sind auf jeden Fall der Karneval mit Rosenmontagszug (eine seit dem 13. Jahrhundert heißgeliebte Tradition) im Februar/März, das Frühlings-Weinfest im Koblenzer Stadtteil „Güls“ an der Grenze vom April zum Mai und das traditionelle Altstadtfest im Juli mit ganz viel Musik.


Im August dann lockt das Koblenzer Sommerfest mit seinem gigantischen Abschlussfeuerwerk „Rhein in Flammen“, dicht gefolgt vom Christopher Street Day. Der September widmet sich Mendelssohn und dem Koblenzer Schängelmarkt (geweiht dem Schängel, einem typischen Koblenzer Jungen), bevor das Jahr dann mit einer Videoreihe und Martinsumzügen im November sowie dem Koblenzer Weihnachtsmarkt im Dezember zu Ende geht.


Restaurants in Koblenz

Restaurants in Koblenz

Hinsichtlich der Koblenzer Spezialitäten sollten wir dich vielleicht warnen: Sie klingen etwas komisch. Schmecken aber toll! „Debbekooche“ (Döbbekuchen) etwa sind so etwas wie gebackene Stampfkartoffeln mit Speck oder Wurst, unter „Schrottele“ oder auch dem „lackierten Affen“ kann man sich hingegen Bechamel-Kartoffeln vorstellen. Der Rheinische Sauerbraten ist die Ausnahme – der klingt gut UND schmeckt toll.


Und wo findest du diese schrägen Leckereien? Besonders gut essen gehen kann man in Koblenz im Eck zwischen Mosel und Rhein – hier finden sich sowohl sehr gute regionale Restaurants als auch gehobene internationale Küche, teils auch mit wunderbar weitem Blick auf die Mosel oder den Rhein.


Öffentliche Verkehrsmittel in Koblenz

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Koblenzer Seilbahn führt leider nur über den Rhein, du willst aber auch sonst gern von A nach B in Koblenz? Der ÖPNV ist, durchweg aus Bussen bestehend, nicht sehr abwechslungsreich, aber zuverlässig – ergänzt von den Regionalbahnen und den öffentlichen Fähren bist du damit relativ schnell relativ überall. Ganz besonders am Wasser und an den Hauptstraßen findest du zudem ein wirklich gut ausgebautes Netz an Radwegen, zudem sind die Autofahrer viele Radler gewohnt. Das Rad mitzunehmen oder sich eins zu leihen lohnt sich auch hinsichtlich der wirklich schönen Touren, die du von Koblenz aus an Rhein und Mosel starten kannst! Das Auto in Koblenz hingegen ist ein Aufregerthema – es gibt in jeder Hinsicht einfach zu viele.


Häufige Fragen über Koblenz

Wer hat Koblenz gegründet?

Keiner so richtig – schon vor 800.000 Jahren gab es Steinzeitmenschen im Raum Koblenz, seit 9000 vor Christus ungefähr war das Gebiet am Zusammenfluss von Mosel und Rhein dann dauerhaft besiedelt.

Was ist das Deutsche Eck Koblenz?

Die künstlich verlängerte Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein wurde geschaffen, um Ende des 19. Jahrhunderts ein monumentales Reiterstandbild von Wilhelm I. darauf zu errichten. Mittlerweile ist das deutsche Eck Koblenz Wahrzeichen und eine der wichtigsten Stationen für Touristen.

Wie entstand Koblenz?

So nach und nach – da das Gebiet rund um Rhein und Mosel sowohl äußerst fruchtbar als auch verkehrsgünstig gelegen ist, fanden sich schon vor 800.000 Jahren nachweislich die 1. „Koblenzer“ ein, ständig bewohnt wurde das Koblenzer Stadtgebiet dann ab etwa 9000 vor Christus.

Wie viele Koblenz gibt es in Deutschland?

3: das bekannte, ein Ortsteil von Gößnitz in Thüringen und ein Ortsteil von Lohsa in Sachsen. Dazu kommt noch ein Koblentz, eine kleine Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern.

Welcher Fluss/welche Flüsse fließen durch Koblenz?

Der Rhein, die Mosel und die Lahn.

Koblenz, wo liegt das?

Ziemlich genau in der Mitte zwischen Frankfurt am Main und Köln und etwa 120 km von der französischen Grenze entfernt.

Kein Ticket-Schnäppchen mehr verpassen!

Die besten Reiseangebote, kurze Benachrichtigungen zu deinen bevorstehenden Reisen und wichtige Updates: Mit dem fromAtoB-Newsletter entgeht dir nichts! Abbestellen jederzeit möglich.