Über Wolfsburg

Die erst 1938 gegründet Stadt ist hauptsächlich bekannt als die Heimatstadt des VfL Wolfsburg und von Volkswagen. Der zweitgrößte Autohersteller der Welt beschäftigt zwar ca. 40 Prozent der Einwohner. Trotzdem ist Wolfsburg mehr als nur eine reine Autostadt. Gleichwohl kommen Autoliebhaber hier natürlich ganz besonders auf ihre Kosten.

Günstig zwischen Berlin und Hannover gelegen, ist Wolfsburg leicht mit dem Zug zu erreichen. Die Stadt beherbergt innovative Museen, die die Bereiche Kraftfahrzeuge, Technologie, Wissenschaft und Moderne Kunst präsentieren. Viele dieser Museen sind herausragende Beispiel für die Architektur der Nachkriegsmoderne von 1950 bis 1970, die in der sehr jungen Stadt viel zu sehen ist.

Deine Stadttour solltest du in der Autostadt beginnen, die ein Auslieferungszentrum für Neuwagen, einen Freizeitpark und ein Automobilmuseum in sich vereint. Die Ausstellung im Museum präsentiert sowohl historische Exponate als auch hochmoderne Autotechnologie.

Der nächste Punkt auf deiner Tagesordnung ist phæno – Die Experimentierlandschaft, ein interaktives Museum für Naturwissenschaft und Technik. Das Gebäude der Star-Architektin Zaha Hadid wird dich schon umhauen, bevor du es betreten hast. Im Innern erwarten dich dann über 350 Experimente, bei denen Klein und Groß gut unterhalten werden und dabei auch noch etwas lernen können. Empfehlenswert ist auch das 1994 eröffnete Kunstmuseum mit seiner bemerkenswerten Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst.

Dank Volkswagen ist Wolfsburg nicht nur die jüngste Stadt Deutschlands, sondern gemessen am pro-Kopf-Einkommen auch die wohlhabendste. Die Restaurants, Cafés und Bars tragen dem Rechnung: sie sind ziemlich modern, elegant und kreativ. Ein Abstecher in eines der Lokale lohnt sich fast immer.

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Wolfsburg
mit dem Zug

Steigt man am Hauptbahnhof Wolfsburg aus, blickt man direkt auf die Autostadt: Der Bahnhof befindet sich direkt gegenüber des Eingangs und ist nur durch den Mittellandkanal von der Autostadt abgeschnitten. Von Hannover aus ist man in etwas mehr als 30 Minuten besonders schnell in Wolfsburg, von Berlin dauert die ICE-Fahrt etwa eine Stunde. Die ICE-Verbindungen aus Berlin führen weiter bis nach Köln oder Basel. Zwei IC-Züge fahren mehrmals täglich von Berlin über Wolfsburg nach Stuttgart (und samstags weiter bis Lindau und Innsbruck) oder Amsterdam.

Nach Wolfsburg
mit dem Fernbus

Flixbus ist der einzige Fernbusanbieter, der bei innerdeutschen Fernverbindungen in Wolfsburg hält. Die Haltestelle befindet sich auf dem Parkplatz vor dem ServiceHaus der Autostadt. Vom Hauptbahnhof Wolfsburg sind es nur wenige Meter über die Stadtbrücke bis zur Haltestelle.

Nach Wolfsburg
mit dem Flugzeug

Der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg ist als Verkehrsflughafen eingestuft, führt aber keine öffentlichen Linienflüge durch. Flugreisende sollten daher den Flughafen Hannover oder einen der zwei Berliner Flughäfen auswählen, um nach Wolfsburg zu gelangen. Von Hannover aus beträgt die Fahrtzeit mit Bahn oder Mitfahrgelegenheit ca. eine Stunde, von den Berliner Flughäfen aus sollte man 1,5 bis 2 Stunden einplanen.

Nach Wolfsburg
mit der Mitfahrgelegenheit

Wolfsburg ist mit einer Mitfahrgelegenheit besonders gut aus Hannover, Braunschweig, Berlin oder Gifhorn zu erreichen. Angebote aus anderen Städten können auf fromAtoB gesucht und gefunden werden.

Nach Wolfsburg
ins Stadion

Der Bundesliga-Verein VfL Wolfsburg trägt seine Heimspiele in der Volkswagen-Arena aus. Diese liegt besonders innenstadtnah und ist in nur 10 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof Wolfsburg zu erreichen. Wir empfehlen Auswärts-Fans daher eine Anreise zur Volkswagen-Arena mit der Bahn.