Über Wiesbaden

Einer der ältesten Kurorte Europas ist bekannt für seine heißen Quellen und seine Spa-Einrichtungen auf höchstem Niveau. Kulturelles und soziales Zentrum Wiesbadens ist das Kurhaus, ein Kongress- und Veranstaltungszentrum. Auch die Spielbank Wiesbaden befindet sich in dem prächtigen Gebäude. Dieses Casino inspirierte Fjodor Dostojewski zu seiner weltberühmten Novelle Der Spieler.

Das Kurhaus ist umgeben vom Kurpark, einem öffentlichen Park im Stile eines englischen Gartens, der Mitte des 19. Jahrhunderts angelegt wurde. Hier kannst du beispielsweise Boote leihen und zu einer Ruderpartie über den kleinen See ablegen, oder aber in schöner Atmosphäre Open-Air Konzerte erleben.

Der Kochbrunnen ist eine heiße Natrium-Chlorid-Thermalquelle und befindet sich in der Nähe des Kranzplatzes. Das heiße Quellwasser wird zur Beheizung des Rathauses und anderen Gebäuden genutzt und fließt auch zur Kaiser-Friedrich-Therme. Die luxuriöse Badeanstalt wurde auf den Fundamenten eines Römischen Schwitzbades errichtet.

Die Marktkirche aus markantem Backstein ist die evangelische Hauptkirche Wiesbadens und eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Sie steht am Schlossplatz im Zentrum der historischen Altstadt. Ebenfalls am Schlossplatz befinden sich das Alte und Neue Rathaus sowie das Stadtschloss, in dem heute der Hessische Landtag sitzt.

Mehr über die Stadt kannst du im Museum Wiesbaden erfahren, einem der drei Hessischen Landesmuseen. Hier gibt es Ausstellungen aus den Bereichen Kunst, Geschichte und Naturkunde. Im Museum befindet sich außerdem eine große Bibliothek.

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Wiesbaden
mit dem Zug

Mehrere ICE-Verbindungen halten täglich am Hauptbahnhof Wiesbaden: In Richtung München über Mannheim, Stuttgart und Augsburg sowie in Richtung Hamburg über Frankfurt am Main, Kassel, Göttingen und Hannover. Auch Städte im Rheinland und Ruhrgebiet, wie Dortmund, Duisburg, Köln oder Düsseldorf, sind direkt mit dem ICE zu erreichen. Ein ICE über Fulda, Eisenach und Erfurt nach Leipzig verkehrt im Zweistundentakt ab Wiesbaden.

Nach Wiesbaden
mit dem Fernbus

Der Busbahnhof in Wiesbaden befindet sich direkt am Hauptbahnhof am großen Parkplatz in der Salzbachstraße. Hier verkehren zurzeit die Fernbusse der Anbieter FlixBus und Eurolines.

Nach Wiesbaden
mit dem Flugzeug

Vom Frankfurter Flughafen aus ist man in ca. einer halben Stunde mit der S-Bahn der Deutschen Bahn am Hauptbahnhof Wiesbaden. Einen eigenen Verkehrsflughafen gibt es in Wiesbaden nicht. Die zentrale Lage in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main garantiert jedoch nahtlose Anschlüsse.

Nach Wiesbaden
mit der Mitfahrgelegenheit

Aus den nahe gelegenen Städten Frankfurt am Main, Darmstadt und Koblenz gibt es viele Angebote an Mitfahrgelegenheiten nach Wiesbaden. Aber auch aus Bonn, München und vielen anderen Städten finden Reisende öfter kostengünstige Mitfahrgelegenheiten nach Wiesbaden.