Über Westerland auf Sylt

Westerland ist die größte Stadt der Insel Sylt und wird auch wegen ihrer Popularität bei Wohlhabenden auch das Beverly Hills Deutschlands genannt. Sylt ist Touristenmagnet und die Inselhauptstadt Westerland ist ein beliebtes Ziel für Tagestouristen.

Vom Hauptbahnhof sind es nur fünf Minuten bis zum Brandenburger Strand und die zentrale Strandpromenade ist ebenfalls fußläufig zu erreichen. Außerdem fahren vom Bahnhof Busse in alle Ecken der Insel. Wer sich etwas sportlicher fortbewegen möchte, kann hier auch Fahrräder mieten, die sich sehr gut eignen, um die flache und 38 Kilometer lange Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Sylt kann man nur mit dem Zug, der auch dein Auto mitnimmt, mit dem Flugzeug oder mit einer Fähre aus Dänemark erreichen. Hast du die Anreise hinter dich gebracht, gibt es auf der Insel viel zu tun. Falls deine Reise dich Ende September/Anfang Oktober nach Westerland führt, kannst du zum Beispiel beim Windsurf World Cup Sylt den Profis zuschauen.

Wenn dir Musik lieber ist als Sport, kannst du einen faulen Tag am Stand bei einem Livekonzert der Veranstaltungsreihe Musik am Meer ausklingen lassen. Die Konzerte finden in der Musikmuschel statt – direkt an der Promenade.

Falls die Nordsee während deines Besuches noch zu kalt ist, ist das Freizeitbad Sylter Welle vor allem für die Kleinen eine tolle Alternative. Etwas mehr Erholung gibt es im Syltness Center, das eine Saunawelt und ein Premium Spa zur absoluten Wohlfühloase verbindet. Für Groß und Klein lehrreich und interessant ist das Sylt Aquarium mit seinen über 1.000 Meeresbewohnern aus der heimischen Nordsee und den Tropen. Die Friedrichstraße ist die Flaniermeile Westerlands, in der sich trendige Boutiquen und sehr gute Restaurants aneinanderreihen.

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Westerland, Sylt
mit dem Zug

Der Bahnhof Westerland auf Sylt ist ein IC-Bahnhof. Hierher bestehen Direktverbindungen mit dem InterCity aus zahlreichen deutschen Städten, darunter Berlin, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Frankfurt am Main, Göttingen, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Kassel-Wilhelmshöhe, Koblenz, Köln, Mainz, Münster, Osnabrück und Stuttgart. Aus all diesen Städten gelangen Reisende mit dem Fernzug bequem und ohne Umstiege bis auf die Insel Sylt.

Nach Westerland, Sylt
mit dem Fernbus

Da Sylt über keine Straßenverbindung zum Festland verfügt und Straßenfahrzeuge die Insel daher nur mit dem Schiff oder dem Autozug erreichen, gibt es leider keine regulären Fernbusverbindungen von und nach Westerland.

Nach Westerland, Sylt
mit dem Flugzeug

Auf Sylt gibt es einen eigenen kleinen Verkehrsflughafen. Er liegt zwei Kilometer östlich von Westerland. Die Lufthansa Regional bringt Sylt-Besucher ganzjährlich direkt aus Frankfurt am Main und München nach Sylt. Saisonal wird Sylt auch aus Hamburg, Nürnberg, Köln/Bonn, Basel, Bern und Zürich angeflogen. Am Flughafen stehen Mietwagen, Taxis oder Hotelshuttles zur Weiterfahrt zur Verfügung. Der nächstgelegene internationale Flughafen mit breiterem Flugangebot befindet sich in Hamburg und ist von Westerland aus sehr gut mit der Bahn zu erreichen.

Nach Westerland, Sylt
mit der Mitfahrgelegenheit

Nach Westerland (Sylt) gibt es auch Angebote für Mitfahrgelegenheiten, vor allem aus Städten wie Hamburg, Berlin, Husum oder Itzehoe. Für einen Start aus einer dieser Städte oder aus jeder aderen Stadt lohnt sich die Suche auf fromAtoB - die Suchmaschine, die alle Mobilitätslösungen parat hat.