Über Thüringen

Thüringen ist in allererster Linie für seine unersetzlichen Kulturstätten bekannt – von der Wartburg über das „Klassische Weimar“ oder das ebenfalls in Weimar befindliche Bauhaus (alles Teil des UNESCO-Welterbes). Mit weitläufigen Gebieten unberührter Natur (etwa dem berühmten Thüringer Wald) und unwiderstehlichen, herzhaften Spezialitäten hat Thüringen seinen Gästen allerhand zu bieten.

Landschaft und Klima:

Der Harz im Norden, südöstlich davon das Flusstal des Helme, mittig das Thüringer Becken und abschließend Höhenzüge wie die Fahner Höhe und der (Nationalpark) Hainich – Thüringens Landschaftsbild ist deutlich abwechslungsreicher, als man denkt. Beim Klima Thüringens stell dich auf eher kalte Winter und trockenere Sommer als im Rest Deutschlands ein. Davon abgesehen gibt es auch Schwankungen, das Thüringer Becken etwa ist deutlich trockener als seine Umgebung.

Wichtige Städte:

Nichts im Norden, nichts im Süden – aber eine Perlenkette großer Städte, die sich von Ost nach West zieht:

  • Erfurt ist Landeshauptstadt und gleichzeitig größte Stadt Thüringens. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind der Erfurter Dom und die Krämerbrücke sowie die mittelalterlich geprägte Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Erfurts Bedeutung hängt auch an der Universität und Fachhochschule sowie dem großen Verwaltungs- und Dienstleistungssektor.
  • Weimar ist vorrangig für sein kulturelles Erbe rund um die Weimarer Klassik mit Goethe, Schiller und Herder bekannt, auch das Bauhaus nahm hier seinen Ursprung – beide erklärte die UNESCO zum Weltkulturerbe. Wer Kulturgeschichte einmal hautnah erleben möchte, sollte Weimar nicht verpassen!
  • Jena verbindet man mit dem Unternehmen Carl Zeiss, mit Wissenschaft, Hochhäusern und der Reformation. Die zweitgrößte Stadt Thüringens beherbergt zudem die größte Universität des Bundeslandes.

   Erfurt

✈️

🚄  / 🚂

🚌

🚗

   Weimar

✈️

🚄  / 🚂

 

🚗

 

✈️ – Flughafen

🚄 – Bahn-Fernverkehr: ICE-Halt

🚂 – Bahn-Fernverkehr: IC-/EC-Halt

🚌 – wichtiger Fernbus-Haltepunkt

🚗 – Autobahnanschluss

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

mit dem Zug

Mit IC und EC erreichst du Thüringen auf 2 Strecken, auf der Ost-West-Verbindung von Kassel über Herford und Weimar nach Leipzig oder über die eher nord-südlich verlaufende Strecke von Leipzig über Naumburg und Jena Richtung Bamberg. Soll es der ICE sein, kannst du Erfurt von Berlin über Halle aus erreichen, über Frankfurt am Main oder aus Richtung Süden kommend von Nürnberg aus. Die thüringische Städte-Perlenkette Erfurt-Weimar-(Jena-)Naumburg wird von einer weiteren ICE-Verbindung abgedeckt.

mit dem Fernbus

Gleich mehrere Fernbus-Strecken kreuzen sich in Erfurt, Jena, Suhl und in Gera – kleinere Orte wie Ilmenau, Apolda oder Kahla werden aber auch angefahren.

mit dem Flugzeug

Ein Flughafen, der gleich zwei wichtige Städte Thüringens auf einmal erreicht – Erfurt-Weimar ist formal dichter an Erfurt, aber auch bis Weimar ist es wirklich nicht weit. So kannst du auch bequem mit dem Flieger aufbrechen, um auf Goethes Spuren zu wandeln!

mit der Mitfahrgelegenheit

Ob die Mitfahrgelegenheit für deine Reise nach Thüringen vielleicht die beste Wahl ist, hängt in der Regel am (meist nur kurzfristig verfügbaren) Angebot – aber auch der Autobahnanschluss ist dafür wichtig! Thüringens Norden wird dabei nur am Rand von der A38 gestreift, darunter verbindet erst wieder die A4 die großen Städte Thüringens von Osten nach Westen. Von Norden nach Süden verlaufen die A71 über Erfurt und Suhl sowie die A9 von Leipzig kommend über Bad Klosterlausitz.