Über Sachsen

Flachland im Norden, Hügel in der Mitte und Berge im Süden, Sachsen bietet für jeden Geschmack etwas. Mit 1215 m am höchsten ist der Fichtelberg, ebenfalls erwähnt werden soll die Elbe als einzig schiffbarer Fluss; sie durchzieht den Freistaat schräg von Südosten nach Nordwesten.

Gemäßigtes Klima und vorherrschender Westwind, der zuvor über die Mittelgebirge muss – Sachsen zeichnet sich durch kältere Winter und trockenere Sommer aus als viele andere Bundesländer. Darüber hinaus gibt es große Unterschiede im Klima; im Flach- und Hügelland ist die Durchschnittstemperatur etwa deutlich höher, das Umgekehrte gilt für den Durchschnittsniederschlag, der in den Bergen deutlich stärker ausfällt.

Wichtige Städte:

  • Dresden ist als Landeshauptstadt Sachsens Dreh- und Angelpunkt für die Politik, aber auch Bildung und Kultur sind ein wichtiger Schwerpunkt. In der auch „Elbflorenz“ genannten Großstadt solltest du auf keinen Fall die weltberühmte Altstadt mit der Frauenkirche, der Semperoper und dem Zwinger verpassen, ebenso lohnen Dresdens Kunstsammlungen allein schon den Besuch.
  • Leipzig ist Sachsens größte Stadt und darüber hinaus Zentrum der Kreativszene. Berühmt ist Leipzig für seine musikalische Tradition, als Zentrum des Buchdrucks und für seine Vielzahl aufwendig sanierter Kulturdenkmäler.
  • Chemnitz ist nicht nur als ehemalige Karl-Marx-Stadt bekannt, sondern auch als die größte Stadt innerhalb Deutschlands, die über keinen Anschluss an den Bahnfernverkehr verfügt. Ein Besuch in der Industriestadt am Fuße des Erzgebirges lohnt sich aber doch, allein schon wegen der Kunstsammlungen Chemnitz‘ und des Staatlichen Museums für Archäologie!

 

   Chemnitz

 

  

🚌

🚗

   Dresden

✈️

🚄  / 🚂

🚌

🚗

   Leipzig

✈️

🚄  / 🚂

🚌

🚗

 

✈️ – Flughafen

🚄 – Bahn-Fernverkehr: ICE-Halt

🚂 – Bahn-Fernverkehr: IC-/EC-Halt

🚌 – wichtiger Fernbus-Haltepunkt

🚗 – Autobahnanschluss

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

mit dem Zug

Im ICE kannst du innerhalb Sachsens lediglich Dresden, Riesa und Leipzig (das aber über verschiedene Verbindungen) erreichen. Im Eurocity oder Intercity sind letztlich die gleichen Ziele verfügbar, nur Leipzig-Halle Flughafen kommt als weiterer Ankunftsort noch hinzu.

mit dem Fernbus

Leipzig, Dresden, Chemnitz – die 3 großen Städte Sachsens sind auch die 3 Knotenpunkte innerhalb des Fernbus-Verkehrs. Sehr viele weitere Anlaufpunkte für deine Fahrten nach Sachsen mit dem Fernbus gibt darüber hinaus auch nicht, was vermutlich an der teils dünnen Besiedlung des Bundeslandes liegt.

mit dem Flugzeug

Die beiden Verkehrsflughäfen Sachsens, einer in Leipzig/Halle, einer in Dresden, machen die Anreise mit dem Flugzeug nach Sachsen durchaus attraktiv – einzig der Süden des Bundeslandes ist darüber nicht in kurzer Zeit zu erreichen.

mit der Mitfahrgelegenheit

Hast du für deine Reise eine mögliche Mitfahrgelegenheit nach Sachsen gefunden, stellt sich noch die Frage, wie gut dein Zielort an das Autobahnnetz angeschlossen ist. Da haben wir gute Nachrichten: Mit der A 14 von Leipzig Richtung Dresden, mit der A4 von Gera über Chemnitz nach Dresden und Bautzen sowie der A 72 aus Richtung Hof über Zwickau und Chemnitz nach Borna sind die größeren Städte in Sachsen eigentlich alle sehr gut angeschlossen. Einzig einige Randgebiete mit Orten wie Torgau, Hoyerswerda oder Eibenstock liegen etwas weiter ab vom Schuss.