Osnabrück – die Friedensstadt. Diesen Beinamen führt die niedersächsische Universitätsstadt aus einem einfachen Grund: Im Jahr 1648 wurde nicht nur in Münster, sondern auch in Osnabrück der Westfälische Frieden verhandelt und besiegelt. Beide Rathäuser wurden daher im März dieses Jahres (2015) von der Europäischen Kommission als "Stätten des Westfälischen Friedens" ernannt und mit dem Kulturerbe-Siegel versehen. Da liegt es nahe, dass das Rathaus zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt gehört und bei einem Besuch Osnabrücks nicht auf der Liste fehlen darf. Weitere Highlights sind das Osnabrücker Schloss im Barockstil, das heute Sitz der Universität Osnabrück ist, der Bucksturm, ein ehemaliger Wachturm vor den Toren der Stadt, die alte Wehranlage Heger Tor, das seinerseits begehbar ist und einen Ausblick auf die gesamte Altstadt bietet. Idealer Ausgangspunkt für den Rundgang ist der Marktplatz am Rathaus, der von bunten Giebelhäusern und dem Osnabrücker Dom umgeben ist. Kulturinteressierten Besuchern Osnabrücks sei besonders das Felix-Nussbaum-Haus, die Kunsthalle Osnabrück und das Kulturgeschichtliche Museum im Innenstadtbereich empfohlen. Für Naturfans lohnt sich ein Ausflug in das malerische Osnabrücker Land: Hier befinden sich der UNESCO-Naturpark Terra.vita und der Museumspark Kalkriese, der eng mit der historischen Varusschlacht verbunden ist.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Mittwoch
22 November
Osnabrück
11oC
0 mm 26 km/h SSW
Donnerstag
14oC
7o
Freitag
11oC
5o
Samstag
7oC
2o
Sonntag
5oC
3o
Montag
6oC
3o
Dienstag
5oC
1o

Nach Osnabrück
mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Osnabrück ist gut in das Verkehrsnetz der Deutschen Bahn angebunden. Mehrere ICE- und IC-Linien machen täglich aus südlicher und nördlicher Richtung halt in Osnabrück. Vor allem auf der Strecke Hamburg-Nürnberg gibt es mehrere Züge mit Halt in Osnabrück pro Tag. Auch Züge auf dem Weg von Hamburg nach Stuttgart halten in Osnabrück. Neben der Deutschen Bahn hält auch der Hamburg-Köln-Express (HKX) in Osnabrück. HKX Züge verkehren auf der Strecke jedoch vorerst nur vom 22.12.2017 bis 02.01.2018.

Nach Osnabrück
mit dem Fernbus

Die Haltestelle für Fernbusse nach Osnabrück befindet sich direkt am Hauptbahnhof Osnabrück, in der Eisenbahnstraße wenige Meter nordwestlich.

Nach Osnabrück
mit dem Flugzeug

Der Flughafen Münster Osnabrück International Airport liegt in der Kleinstadt Greven unweit der Bundesautobahn A1. Fluggäste, die am Flughafen Münster Osnabrück landen, können von hier aus einmal stündlich in ca. 40 Minuten mit Shuttlebussen direkt bis zum Hauptbahnhof Osnabrück fahren. Dieser liegt direkt im Zentrum und garantiert eine unkomplizierte Weiterreise. Mit der Mitfahrgelegenheit ins Osnabrücker Zentrum dauert die Reise etwa genauso lang.

Nach Osnabrück
mit der Mitfahrgelegenheit

Mitfahrgelegenheiten in die Universitätsstadt Osnabrück sind unter Studenten besonders beliebt. Aus vielen deutschen Städten gibt es zahlreiche Angebote an Mitfahrgelegenheiten nach Osnabrück, darunter Köln, Hamburg und Münster. Jeder beliebige Startpunkt für die Reise nach Osnabrück kann auf fromAtoB eingegeben werden.