Nürnberg ist eine geschichtsträchtige Stadt in Bayern. Mit über 500 000 Einwohnern ist die Frankenmetropole nach München die zweitgrößte Stadt des Freistaats Bayern. Ihr Wahrzeichen ist die Nürnberger Kaiserburg, wo einst Kaiser des Heiligen Römischen Reiches residierten. Sie thront über der mittelalterlichen Altstadt Nürnbergs, die von dem Fluss Pegnitz durchzogen wird. Über die nationalsozialistische Vergangenheit Nürnbergs informiert das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände im Süden der Stadt. Hier stehen die Überreste gigantischer Bauwerke, die den Größenwahn der Nationalsozialisten erahnen lassen. Für Besucher, die nicht aus historischem Interesse nach Nürnberg reisen, lohnt sich die Winter-Saison: Auf dem Hauptmarkt wird im November der auf der ganzen Welt bekannte Christkindlesmarkt aufgebaut.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Mittwoch
22 November
Nürnberg
11oC
0 mm 11 km/h SSW
Donnerstag
13oC
6o
Freitag
13oC
7o
Samstag
8oC
1o
Sonntag
3oC
1o
Montag
3oC
0o
Dienstag
4oC
0o

Nach Nürnberg
mit dem Zug

Den Nürnberger Hauptbahnhof passieren dutzende ICE- und IC-Linien. Fast alle Verbindungen, die aus München in nördliche Richtung führen, machen Halt in Nürnberg und steuern von nahezu alle wictigen Großstädte des Landes an. Auf den Strecken nach Leipzig, Berlin, Frankfurt am Main, Koeln, Düsseldorf, dortmund und Hamburg fahren Züge aus Nürnberg kommend noch viele weitere Ziele an. In südliche Richtung verkehren Züge aus Nürnberg nicht nur nach München, sondern unter anderem auch nach Stuttgart, Karlsruhe, Passau und Wien.

Nach Nürnberg
mit dem Fernbus

An der Ecke Bahnhofstraße/ Kätestrobelstraße, wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof Nürnberg entfernt, liegt der ZOB Nürnberg für Fernbusse. Einige Fernbusanbieter steuern auch den Flughafen Nürnberg an.

Nach Nürnberg
mit dem Flugzeug

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg ist nach München der bedeutendste Flughafen in Bayern. Auf Grund seiner innenstadtnahen Lage - er ist lediglich 4,5 Kilometer vom Zentrum entfernt - gelangen Reisende mit den Bahnen des städtischen Nahverkehrs schnell und einfach nach Nürnberg. Einen direkten S- oder Regionalbahn-Anschluss an den Flughafen mit der Deutschen Bahn gibt es nicht. Für PKW-Fahrer bietet sich eine Mitfahrgelegenheit in die umliegenden Städten an, z.B. in 20 Minuten nach Fürth und Erlangen oder in 40 Minuten nach Schwabach, der vierten Stadt der Metropolregion Nürnberg.

Nach Nürnberg
mit der Mitfahrgelegenheit

Vor allem aus den umliegenden Großstädten bestehen viele Angebote an Mitfahrgelegenheiten nach Nürnberg: Ob aus Bayreuth, Erlangen, Würzburg oder München. Das Angebot an Mitfahrgelegenheiten nach Nürnberg ist aus fast allen deutschen Großstädten umfangreich

Nach Nürnberg
ins Stadion

Das heutige Max-Morlock-Stadion hatte in der Vergangenheit verschiedene Namen und könnte daher auch als Frankenstadion, easyCredit-Stadion oder Stadion Nürnberg bekannt sein. Es ist die Spielstätte für die Heimspiele des Fußballvereins 1. FC Nürnberg, der in der Saison 2017/18 in der 2. Fußballbundesliga spielt. Bahnreisende, die von auswärts ankommen, fahren bis zum Hauptbahnhof Nürnberg und können von hier aus in ca. 10 Minuten mit der S-Bahn bis zur Haltestelle "Frankenstadion" fahren.