Über Kiel

Die norddeutsche Hafenstadt Kiel ist zwar nicht gerade für ihre Schönheit bekannt, hat aber dennoch einiges zu bieten, besonders Liebhabern der maritimen Lebensart. Kiel ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Ostseeraum und international bekannt für die Kieler Woche, das größte Segelsportevent der Welt. Jedes Jahr im Juni finden im Rahmen dieser Veranstaltung viele Kulturveranstaltungen und Segelregatten für Besucher aus aller Welt statt.

Wer tiefer in die maritime Vergangenheit Kiels eintauchen möchte, der sollte unbedingt einen Besuch des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums einplanen, das sich in einer ehemaligen Fischauktionshalle befindet.

Um das Seeklima perfekt genießen zu können, flaniere die 3,5 km lange, sogenannte Kiellinie entlang und genieße den Blick auf das Ostufer der Förde. Um die Förde zu überqueren, spaziere über die Hörnbrücke, eine Dreifeldzugklappbrücke für Fußgänger, die im geöffneten Zustand ein „N“ formt und Schiffen so die Durchfahrt ermöglicht.

Etwas weiter nördlich öffnet sich der 99 km lange Nord-Ostsee-Kanal, der die beiden Meere verbindet. Holtenau, 7 km nördlich von Kiel, ist ein guter Ort, um die Schleusen aus der Nähe zu betrachten. Wenn du möchtest, kannst du hier auch mit einer kostenlosen Fähre eine Rundfahrt zum Nordufer machen.

Freunde des Kitesurfens sollten sich zudem die kleine Stadt Laboe 10 km nordöstlich von Kiel nicht entgehen lassen. Mit seinem schönen, flach abfallenden Strand und dem in einem gestrandeten U-Boot untergebrachten Technikmuseum ist Laboe jedoch nicht nur für Wassersportler ein interessantes Ausflugsziel.

 

Unser Toptipp

Kieler Tatort-Radtour

Tatort-Fans sollten sich bei einem Abstecher nach Kiel unbedingt auf die Spuren von Kommissar Borowski und Kube geben, bei der kostenlosen Tatort-Radtour! Hier erhaltet ihr alle Infos, um euch auf Spurensuche der bekannten Drehorte zu begeben, obendrein gibt‘s interessante Hintergrundinformationen. Fühlt euch selbst wie ein Kommissar und entdeckt Kiel aus den Augen des TV-Publikums, als Filmkulisse für die traditionsreiche und äußerst beliebte Fernseherreihe!

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

 

Nach Kiel
mit dem Zug

Der Kieler Hauptbahnhof ist der Startbahnhof vieler Fernverkehrsverbindungen in südliche und östliche Richtungen. So starten hier mehrere ICE-Linien pro Tag in Richtung Hamburg, Hannover, Kassel, Frankfurt am Main und Mannheim bis Karlsruhe und Freiburg oder Heidelberg und Stuttgart. Weitere ICE-Linien verbinden Kiel mit Berlin und Leipzig bzw. mit Städten im Ruhrgebiet und Rheinland zur Weiterfahrt nach Würzburg, Nürnberg und München. Auch mehrere EuroCity-Verbindungen erreichen Kiel aus der Schweiz kommend (Chur, Zürich und Basel), wobei die Strecke über Baden-Württemberg und das Ruhrgebiet führt.

Nach Kiel
mit dem Fernbus

Der Kieler Omnibusbahnhof liegt in der Auguste-Viktoria-Straße und ist nur zwei Gehminuten vom Kieler Hauptbahnhof entfernt.

Nach Kiel
mit dem Flugzeug

Kiel hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Der nächstgelegene Flughafen ist der Hamburger Flughafen. Dieser ist im 10-Minuten-Takt mit der S-Bahn-Linie S1 vom Hamburger Hauptbahnhof aus erreichbar. Von hier aus wiederum kann Kiel problemlos mit Fernzügen oder Fernbussen erreicht werden.

Nach Kiel
mit der Mitfahrgelegenheit

Vor allem in anderen norddeutschen Städten werden zahlreiche Angebote für Mitfahrgelegenheiten nach Kiel angeboten: Beliebte Start- und Zielstädte sind Hamburg, Lübeck, Flensburg und Neumünster. Aber auch von Dresden, Hannover oder München aus kann man oft auf diese kostengünstige und gesellige Art des Reisens zurückgreifen um nach Kiel zu gelangen.