Über Freiburg

Wenn du das erste Mal in Freiburg bist, empfehlen wir dir aufzupassen, wo du hintrittst, während du durch das malerische alte Stadtviertel spazierst. Nicht, was du denkst: An den Straßenrändern fließen die „Bächle“, die wahrscheinlich im Mittelalter für das Brauchwasser gedacht waren, und der Stadt ihren ganz besonderen Flair geben. Falls du doch mal nasse Füße bekommen solltest, musst du eine Freiburgerin, bzw. einen Freiburger heiraten (zumindest der Legende nach). Auch, wenn u nicht gezwungen wirst, viele Besucher verlieben sich nichtsdestotrotz in Freiburg, und wenn es nur in die Stadt selbst ist.

Der beste Weg, um Freiburgs Einzigartigkeit zu verstehen, ist übrigens ein Besuch im Freiburger Münster. Der beeindruckende gotische Turm dieses Gotteshauses ist 116 Meter hoch und der Blick über die Stadt lässt alle Anstrengungen des Aufstiegs vergessen. Bis zum September 2018 ist der Turm leider wegen Restaurierung geschlossen, aber selbst der Anblick des Bauwerkes von unten ist beeindruckend.

Nach der anstrengenden Turmbesteigung (so du denn hinaufdarfst) kannst du dich in einem der unzähligen Cafés, Bars und Restaurants erholen, hier kannst du die klassische Badische Küche und sehr guten lokalen Weine probieren. In Freiburg als der sonnenreichsten Stadt Deutschlands wirst du oft draußen sitzen können und kannst den Charme der Universitätsstadt auf dich wirken lassen.

Freiburg war schon immer ein Zentrum für Bildung und Kultur. Neben der ausgezeichneten Universität haben sich hier viele Museen, u.a. für Archäologie, zeitgenössische Kunst und Naturkunde, angesiedelt, die es zu besuchen lohnt. Zudem ist Freiburg auch bekannt als Geburtsort der Deutschen Umweltbewegung. Das Engagement für grüne Ideen ist überall in der Stadt zu erkennen und etwas, auf das die Freiburger sehr stolz sind. In der Green City Map findest du vielfältige innovative Projekte, die sich für die Umwelt einsetzen und auf geführten Touren vorstellen.

Unser Toptipp:

Europa-Park Rust

Von Freiburg aus hat man zwar noch ein paar Kilometer bis zum Europa-Park Rust zu fahren, aber Deutschlands größter Freizeitpark ist durchaus eine Empfehlung wert. Der mehrfach von der US-Zeitschrift „Amusement Today“ zum besten Freizeitpark der Welt gekürte Europa-Park Rust gliedert sich in 15 Themenbereiche, die jeweils eines der europäischen Länder zum Motto haben, sowie 3 Themenbereiche ohne Länderbezug. Für reichlich Nervenkitzel sorgen 14 Achterbahnen und zahlreiche weitere Fahrgeschäfte, glänzende Unterhaltung liefern Shows, Paraden und ein 4D-Kino.

  • wann:
    • Sommersaison: Anfang April bis Ende Oktober von 9 bis mind. 18 Uhr
    • Wintersaison: Ende November bis Anfang Januar von 11 bis mind. 19 Uhr
  • wo: Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust
  • weitere Infos: zum Beispiel hier

 

In Freiburg von A nach B

Das beschauliche Freiburg im Schwarzwald ist voller Highlights und Sehenswürdigkeiten, und so kannst du sie erreichen:

  • Für ihre hervorragenden öffentlichen Verkehrsmittel wurde die Stadt Freiburg 1995 mit dem ersten „Europäischen Nahverkehrspreis" prämiert. Folglich ist der ÖPNV eine gute Wahl, um in Freiburg sowie den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, die sich zum Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) zusammengeschlossen haben, voranzukommen.
  • Das Fahrrad gehört in zu den Lieblings-Fortbewegungsmitteln der Freiburger: Das über 400 km reichende Radwege-Netz wird von rund einem Drittel der Einwohner regelmäßig genutzt. Damit das so bleibt, fördert die Fahrradstadt Freiburg den Zweiradverkehr mit verschiedenen Initiativen, z.B. Ampelschaltungen speziell für Radfahrende oder abschließbaren Fahrradboxen für Pendler.
  • Wer mit dem Auto in die Innenstadt von Freiburg möchte, sollte auf jeden Fall etwas Kleingeld für den Parkautomaten einstecken: In 3 Gebührenzonen gliedert sich das gesamte innerstädtische Gebiet. Eine Alternative dazu stellen die Park+Ride-Plätze dar; an 8 Punkten darf masn sein Auto kostenfrei abstellen, um die Fahrt in Richtung Innenstadt anschließend mit dem ÖPNV fortzusetzen.

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

 

Nach Freiburg
mit dem Zug

Außer aus dem Osten kann Freiburg aus allen Landesteilen und der Schweiz bequem per Fernzug erreicht werden. Die Fernzüge, die hier halten, beginnen bzw. enden meist in der Schweiz und verbinden Freiburg unter anderem mit Hamburg, Köln, Berlin, Frankfurt am MainStuttgart, München, Braunschweig, Hannover und Karlsruhe. Der TGV verbindet Freiburg zudem täglich in weniger als vier Stunden mit Parisund fährt dabei über Mulhouse, Belfort, Besançon und Dijon. Weitere Direktverbindungen mit dem Ausland bestehen zwischen Freiburg und Amsterdam sowie Mailand.

Nach Freiburg
mit dem Fernbus

Der ZOB Freiburg befindet sich direkt am zentralen Freiburger Hauptbahnhof inder Bismarckallee. Von hier aus können Reisende sofort zur Stadterkundung in die Altstadt aufbrechen oder mit dem Zug, einem anderen Bus oder den öffentlichen Nahverkehrsmitteln weiterfahren.

Nach Freiburg
mit dem Flugzeug

Freiburg hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Der nächstgelegene Flughafen ist der ca. 60 Kilometer entfernte EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg im benachbarten Frankreich. Airport-Busse fahren von hier aus direkt zum Freiburger ZOB am Hauptbahnhof. Weiterhin besteht eine direkte ICE-Verbindung zum Flughafen Frankfurt. Die Fahrt dauert nur etwas länger als zwei Stunden. Die internationalen Flughäfen Stuttgart und Zürich sind ebenfalls in ca. zwei bis drei Stunden mit dem PKW oder Zug erreichbar.

Nach Freiburg
mit der Mitfahrgelegenheit

Die Universitätsstadt Freiburg ist ein beliebtes Ziel für Mitfahrgelegenheiten aus Karlsruhe, München, Stuttgart und Basel. Mitfahrgelegenheiten beispielsweise aus Köln, Frankfurt am Main und Berlin sind aber auch oft zu finden.

Nach Freiburg
ins Stadion

Der Bundesligist SC Freiburg spielt im Schwarzwald-Stadion. Vom Hauptbahnhof Freiburg aus empfehlen wir die Weiterfahrt mit der Straßenbahn (Linie 1) in Richtung Stadion oder Littenweiler bis zur Haltestelle Römerhof. Von hier aus sind es noch zehn Minuten zu Fuß bis zum Stadioneingang.