Über Duisburg

Duisburg ist ein Ort, an dem beeindruckende Industrierelikte auf Naturwunder treffen. Der Duisburger Hafen als größter Binnenhafen der Welt ist nicht nur ein großartiges Anlaufziel für Schiffe, sondern auch für die Besucher der Stadt! Eine geführte Hafenrundfahrt beispielsweise gibt dir einen spannenden (ersten) Eindruck.

Kunstinteressierte sollten sich in Duisburg das international bekannte Lehmbruck Museum mit über 10.000 Skulpturen und Kunstwerken nicht entgehen lassen, ebensowenig wie das Theater Duisburg – nicht nur einer von zwei Standorten der Deutschen Oper am Rhein, sondern auch eins der großen Opernhäusern mit einigen der weltbesten Darsteller.

Sehr sehenswert ist auch der Landschaftspark Duisburg-Nord, in dem sich dir einerseits außergewöhnliche Perspektiven auf die industrielle Vergangenheit Duisburgs eröffnen, der andererseits aber auch äußerst modern angelegt ist. Im ehemaligen industriellen Komplex gibt es heute viel Grün, Veranstaltungsorte, Konferenzräume, einen Klettergarten und das größte vom Menschen gebaute Tauchzentrum Europas. Wenn du deinen Tag hier ausklingen lässt, wirst du obendrein ab Anbruch der Dunkelheit mit dem spektakulären Anblick eines in hellen Neonfarben erleuchteten Parks belohnt. Nicht umsonst wurde der Park 2015 vom britischen Guardian zu einem der zehn besten städtischen Parks der Welt gekürt.

Neben seiner beeindruckenden Industriegeschichte punktet Duisburg also auch mit wunderschöner Natur. Dazu gehören unbedingt auch beide Botanische Gärten, in denen die Besucher sich von mehr als 1.000 verschiedenen Pflanzen umgeben lassen können. Tierischer wird’s im Duisburger Zoo: Als einer der größten Deutschlands begeistert er Groß und Klein mit einem Haus für Koalas, einem Delfinarium, einem chinesischen Garten, einer Lemuren-Insel und vielem mehr.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Duisburg
mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Duisburg liegt zentral im Ruhrgebiet. Dadurch kreuzen viele IC- und ICE-Verbindungen täglich den Bahnhof und verbinden nahezu alle deutschen Großstädte miteinander, zumeist im Zweistunden- oder Stundentakt. Auch bestehen Direktverbindungen zwischen Duisburg und Städten im benachbarten Ausland, wie z.B. Basel, Wien oder Amsterdam. Seit April 2018 halten auf ihrer Strecke zwischen Hamburg und Köln außerdem die grünen Flixtrains in Duisburg.

Nach Duisburg
mit dem Fernbus

Direkt am Westeingang des Hauptbahnhofs, in der Mercatorstraße, befindet sich Duisburgs Zentraler Omnibus Bahnhof. Von der zentral gelegenen Haltestelle können Reisende daher schnell in die Stadt aufbrechen oder problemlos umsteigen, falls das Reiseziel noch etwas entfernt ist.

Nach Duisburg
mit dem Flugzeug

Duisburg hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Der Düsseldorf Airport ist jedoch in unmittelbarer Nähe, sodass Flugreisende, die am drittgrößten Passagierflughafen Deutschlands ankommen, direkt vom Fernbahnhof Düsseldorf Flughafen in unter zehn Minuten mit dem ICE oder IC zum Duisburger Hauptbahnhof fahren können. Mit der Mitfahrgelegenheit brauchen Reisende ca. doppelt so lange nach Duisburg: Mit dem PKW erreicht man die Innenstadt in etwa 20 Minuten.

Nach Duisburg
mit der Mitfahrgelegenheit

Düsseldorf, Köln und Münster sind nur einige Städte in NRW, von denen aus man hervorragend Mitfahrgelgenheiten nach Duisburg findet. Aus umliegenden Städten im Ruhrgebiet gibt es immer viele Angebote. Auch aus südlicher, nördlicher oder östlicher Richtung gelangt man gut per Mitfahrgelegenheit nach Duisburg – einfach auf fromAtoB nach der besten Verbindung suchen.

Nach Duisburg
ins Stadion

Die Schauinsland-Reisen-Arena ist das Stadion des MSV Duisburg. Bei einer Anfahrt mit der Bahn ist das erste Ziel für Fußball-Fans der Hauptbahnhof Duisburg. Von hier aus gelangt man mit den Buslinien 934 und 939 in ca. zehn Minuten zur Arena, Haltestelle „Duisburg MSV Arena". Alternativ können von Duisburg Hauptbahnhof auch die S1 in Richtung Solingen bis Duisburg Schlenk oder die U79 in Richtung Düsseldorf bis Grunewald genutzt werden. Von beiden Haltestellen aus ist die Arena ungefähr 15 Gehminuten entfernt.