Über Brandenburg

Wenn man zur Ostsee will, muss man durch Brandenburg – das stimmt nicht immer. Bei einer Fahrt nach Berlin aber kommt man an Brandenburg auf keinen Fall vorbei! Das Bundesland, das sich nicht nur über seine Nähe zur Hauptstadt definieren will, zeichnet sich durch besondere Natürlichkeit aus; die vielen Seen und Flüsse (Brandenburg ist das gewässerreichste Bundesland überhaupt!) locken Urlauber, sich am oder auf dem Wasser zu entspannen oder aktiv zu erholen. Abgerundet durch viele kleine, aber dennoch spannende Städte, durch ein oft exzellentes Kulturprogramm und eine sehr gute Infrastruktur, ist es kein Wunder, dass die Hauptstädter zum Ausspannen oft nicht weit fahren.

Landschaft und Klima:

Die meisten geschützten Flächen, die meisten Gewässer und viele ehemals von Menschen beeinflusste Landschaften wie alte Tagebaue finden sich in Brandenburg – so entstanden Wasserwelten und Naturlandschaften, in denen man entspannt abtauchen kann. Klimatisch steht dem eher wenig Niederschlag gegenüber; Brandenburg gehört zu den trockensten Bundesländern. Nur die Prignitz im Nordwesten und vereinzelte Gebiete wie der Hohe Fleming und der Hohe Barnim übertreffen die (niedrig angesetzte) Marke von 600 mm Niederschlag pro Jahr.

Wichtige Städte:

  • Größte und wichtigste Stadt Brandenburgs ist Potsdam, die Landeshauptstadt. Nahe bei Berlin gelegen, kannst du hier Highlights wie das Schloss Sanssouci, die Filmstudios Babelsberg oder das Holländische Viertel entdecken.
  • Cottbus, weit im Osten Brandenburgs gelegen, ist schon allein deshalb etwas Besonderes, weil sie als Zentrum der Sorben in der Niederlausitz gilt – offizielle Schilder in der Stadt sind zweisprachig, deutsch und niedersorbisch.

Karte

   Cottbus

 

🚂

 

🚗

   Potsdam

 

🚂

 

🚗

 

✈️ – Flughafen

🚄 – Bahn-Fernverkehr: ICE-Halt

🚂 – Bahn-Fernverkehr: IC-/EC-Halt

🚌 – wichtiger Fernbus-Haltepunkt

🚗 – Autobahnanschluss


Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

mit dem Zug

Brandenburg kannst du mit dem ICE weniger gut erreichen, einzig auf der Strecke zwischen Berlin und Rügen sind Eberswalde, Angermünde und Prenzlau eingebunden. Nimmt man aber die Intercitys und Eurocitys hinzu, ergänzt sich das Bild deutlich: Westlich von Berlin kommen Potsdam und Brandenburg hinzu, nördlich Wittenberge, östlich Frankfurt Oder, Lübben, Lübbenau und Cottbus.

mit dem Fernbus

Brandenburg ist gut ans Fernbus-Netz angeschlossen, Umsteigemöglichkeiten aber gibt es nicht viele: Lediglich durch Cottbus, Spremberg und Nassenheide führen mehr als eine Linie.

mit dem Flugzeug

Dass es in ganz Brandenburg keinen einzigen mit Verkehrsfliegern zu erreichenden Flughafen gibt, soll dich nicht weiter aufhalten – alle Brandenburger Wege führen nach Berlin und umgekehrt! Über den bzw. die Hauptstadt-Flughäfen bist du ruckzuck in der Mark.

mit der Mitfahrgelegenheit

Ob sich für deine Reise nach Brandenburg eine Mitfahrgelegenheit lohnt, hängt nicht zuletzt davon ab, wie gut dein Zielort an die Autobahn angeschlossen ist. Durch Brandenburg führen diverse Autobahnen spinnennetzartig von und nach Berlin – die A 24 aus Richtung Hamburg über Neuruppin, die A2 von Magdeburg Richtung Potsdam, die A9 Richtung Leipzig, die A 15 in Richtung Südosten, die A 12 nach Frankfurt (Oder) und die A 11 in Richtung Nordosten. So sind die meisten größeren Städte gut per Autobahn zu erreichen, bei kleineren aber kann man auch eine ganze Weile über Landstraßen unterwegs sein!