Über Bonn

Gelegen an den pittoresken Ufern des Rheins und angeschmiegt an seine reiche, landschaftliche Schönheit, wirkt Bonn wie die gelungene Balance von reichhaltiger Geschichte, Vielfalt der Natur und kosmopolitischer Geschäftigkeit:

Bekannt ist Bonn als Sitz der westdeutschen Regierung während des Kalten Krieges und natürlich als gesamtdeutscher Regierungssitz, auch noch nach der Wiedervereinigung, nämlich bis 1999. Die Geschichte der Stadt aber reicht weiter, bis zurück in die Antike, als in Bonn als dem größten bekannten Fort des Römischen Imperiums Soldaten stationiert waren. Wenig aus dieser Zeit ist wirklich noch erhalten, aber einige mittelalterliche und klassizistische Bauten machen Bonn zu einem lohnenswerten Reiseziel. Besuche beispielsweise das altertümlich anmutende Bonner Münster, das prächtige Poppelsdorfer Schloss aus der Epoche des Klassizismus und die Drachenburg!

Die Stadt weist darüber hinaus eine blühende Museumslandschaft auf, die Schätze aus unterschiedlichen Bereichen zeigt. Auf der Museumsmeile etwa können Exponate der Naturwissenschaft, Technik, Kunst sowie Zeit- und Kulturgeschichte bestaunt werden. Das Geburtshaus des Komponisten Ludwig van Beethoven wurde in ein wunderschönes kleines Museum umgestaltet. Mit der Beethovenhalle beherbergt Bonn eines der führenden Europäischen Konzerthäuser. Naturliebhaber werden das Gefühl von Ehrfurcht und Gelassenheit nachempfinden können, das bei einem Spaziergang durch die Bonn umgebende Hügellandschaft oder einem Bootsausflug auf dem Rhein entsteht und von dem sich unzählige Komponisten, Künstler und Schriftsteller inspirieren ließen.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Bonn
mit dem Zug

Der Hauptbahnhof in Bonn liegt zentral in der Innenstadt, wenige hundert Meter vom Bonner Münster entfernt. Er ist an mehrere Fernverkehrslinien der Deutschen Bahn angeschlossen: So halten hier ICE-Verbindungen aus Berlin, Hannover, Dortmund, Düsseldorf und Köln kommend zur Weiterfahrt nach Koblenz, aus dem Ruhrgebiet über Frankfurt am Main, Nürnberg und Passau bis Wien und aus Richtung Kiel und Hamburgüber Bremen, Münster und Mainz weiter in den Süden – nach München bzw. Freiburg und Basel (Schweiz). Darüber hinaus halten täglich aus allen Himmelsrichtungen unzählige IC-Verbindungen am Bonner Hauptbahnhof.

Nach Bonn
mit dem Fernbus

Der Busbahnhof in Bonn befindet sich in der Nähe der Museumsmeile auf der Joseph-Beuys-Allee zwischen Marie-Kahle-Allee und Emil-Nolde-Straße. In der Nähe befindet sich die Haltestelle „Heussallee/Museumsmeile", die mit den Stadtbahnlinien 16, 18, 63, 66 und 68 erreichbar ist.

Nach Bonn
mit dem Flugzeug

Der Flughafen Köln/Bonn liegt jeweils ca. 15 Kilometer vom Kölner und Bonner Stadtzentrum entfernt. Vom Flughafen-Fernbahnhof verkehren keine Fernzüge auf direktem Weg nach Bonn. Reisende, die Bonn ansteuern, müssen auf Zugverbindungen via Köln, auf Regionalbahnen über Bonn-Beuel oder regelmäßig verkehrende Airport-Busverbindungen direkt zum zentralen Bonner Hauptbahnhof zurückgreifen.

Nach Bonn
mit der Mitfahrgelegenheit

Aus den nahe gelegenen Städten Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln und Wiesbaden werden oft Mitfahrgelegenheiten nach Bonn angeboten. Auch von weiter her gibt es oft kostengünstige Mitfahrgelegenheiten in die ehemalige Bundeshauptstadt.