Über Bochum

Eingebettet im Ruhrgebiet zwischen Essen und Dortmund, ist Bochum mehr als nur eine Station hin zu den größeren Städten der Region. In Bochum kann man wie sonst kaum die Entwicklung des Ruhrgebiets nachvollziehen und wird dabei obendrein meist noch bestens unterhalten! Zum Beispiel in den erstklassigen Museen der Stadt, von denen sich ein Großteil mit der Industriegeschichte der Region auseinandersetzt – zu empfehlen sind vor allem das Deutsche Bergbau-Museum, das Eisenbahnmuseum und das LWL-Industriemuseum in der Zeche Hannover.

Das vielseitige Nachtleben Bochums findest du überwiegend im Bermuda3eck. Hier haben sich über sechzig Bars, Restaurant, Veranstaltungsorte und Clubs angesiedelt. Wenn du in Bochum bist, besuch auch gerne das spektakuläre Musical Starlight Express, das hier seit 1988 in Bochum aufgeführt wird. Die Schauspieler treten dabei nicht nur in Rollschuhen auf, sie bewegen sich auch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60km/h über die Bühne! Das rasante Spektakel und die extravaganten Kostüme ziehen Zuschauer aus aller Welt an.

Wenn du immer noch mehr willst, solltest du überlegen, Bochum während der Ruhrtriennale im August und September zu besuchen: Das Kunstfestival bespielt die Industriedenkmäler der Region und bietet ein volles Programm mit Konzerten, Theateraufführungen sowie Lesungen an.

Entspannung und Erholung wiederum gibt es rund um den Kemnader See. In guten Restaurants und Cafés, bei einem Spaziergang oder auf dem Wasser selbst bietet der See beste Möglichkeiten, sich zurückzulehnen und es sich gutgehen zu lassen. Im Dezember lohnt sich zudem ein Besuch auf dem mittelalterlichen Bochumer Weihnachtsmarkt sehr.

Gut positioniert und angebunden ist Bochum zudem ein idealer Ausgangspunkt, um die Metropolregion Rhein-Ruhr zu erkunden. Gut ausgebaute Fahrradwege machen das Fahrrad zum beliebten Fortbewegungsmittel sowohl in- als auch außerhalb der Stadt. Radtouren in die Natur, an Gewässern entlang und in umliegende kleine und größere Städte bieten erstklassige Möglichkeiten, sich aktiv und entdeckungsreich die Zeit zu vertrieben.

Unser Toptipp:

Bochum Total

4 Tage Festivalfeeling vom feinsten – und das völlig kostenlos! Bochum Total glänzt auch dieses Jahr wieder mit starken Künstlern, die von Rock über Pop bis hin zu Techno-Blasmusik nichts auslassen. Die Gigs laufen dabei recht familienfreundlich von 17 bis 22:00 Uhr, einzig am Sonntag, dem letzten Bochum-Total-Tag, steigt anschließend noch eine Party bis in die frühen Morgenstunden.

  1. wann: 19. bis 22. Juli 2018
  2. wo: in der Bochumer Innenstadt zwischen Viktoriastraße, Korturmstraße, Südring und Brüderstraße
  3. mehr Infos: hier

 

In Bochum von A nach B

Einmal in Bochum angekommen, gibt es viele Möglichkeiten, sich in der Stadt fortzubewegen. Wir stellen die wichtigsten vor:

  • Für den ÖPNV ist in Bochum hauptsächlich die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zuständig. Auf dem Bochumer Stadtgebiet verkehren eine Stadtbahnlinie (U35), 5 Straßenbahnlinien und diverse Buslinien, die die gesamte Stadt gut vernetzen. Für diese Verkehrsmittel kostet eine Einzelfahrt aktuell 2,80 €, ein Tagesticket für ganz Bochum kostet für eine Person 7 €, für bis zu 4 weitere Personen allerdings je nur 3,30 € zusätzlich (Stand: Juli 2018). Damit ist Bochum besonders für Gruppen preiswert zu erfahren.
  • In Bochum gibt es ein gutes Angebot öffentlicher Leihfahrräder. Zwar ist laut dem aktuellen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) von 2016 die Situationen für Fahrradfahrer*innen immer noch ausbaufähig, sie hat sich in den letzten Jahren aber deutlich gebessert. Und wie oben schon erwähnt, kannst du mit dem Fahrrad von Bochum aus auch wunderbar die gesamte Region erkunden.
  • Autofahren ist in Bochum nicht viel anstrengender oder einfacher als in anderen Großstädten. Wer den guten öffentlichen Nahverkehr nicht nutzen möchte und kein Problem damit hat, gelegentlich etwas länger nach einem Parkplatz zu suchen, wird mit dem Auto gut durch die Stadt kommen.

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Bochum
mit dem Zug

Am Bochumer Hauptbahnhof halten mehrere ICE-Linien aus Dortmund bzw. Berlin zur Weiterfahrt in südliche Städte wie Mannheim, Stuttgart, Nürnberg oder München. Auch IC-Züge verbinden norddeutsche Städte über Bochum mit süddeutschen sowie ostdeutsche Städte mit westdeutschen.

Nach Bochum
mit dem Fernbus

Der ZOB für Fernbusse befindet sich in der Wittener Straße in Bochum in direkter Nähe zum Hauptbahnhof. Die Busunternehmen Eurolines und Flixbus machen hier täglich Station.

Nach Bochum
mit dem Flugzeug

Bochum hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Düsseldorf. Der drittgrößte Passagierflughafen Deutschlands verfügt über einen eigenen Fernbahnhof, der vom Bochumer Hauptbahnhof per Bahn in 35 Minuten erreichbar ist. Etwa ebenso lang dauert eine Fahrt per Mitfahrgelenheit von Bochum zu den Flughäfen nach Düsseldorf oder Dortmund.

Nach Bochum
mit der Mitfahrgelegenheit

Nicht nur vom Flughafen Düsseldorf, sondern auch aus der Düsseldorfer Innenstadt sowie aus allen anderen Städten an Rhein und Ruhr werden viele Mitfahrgelegenheiten nach Bochum angeboten. Reisende, die von weiter her nach einer Mitfahrgelegenheit nach Bochum suchen, sind auf fromAtoB gut aufgehoben – wir finden alle Fahrgemeinschaften nach Bochum.

Nach Bochum
ins Stadion

Der Zweitligist VfL Bochum spielt im Vonovia Ruhrstadion. Mit der Bahn kommt man über den Bochumer Hauptbahnhof und von dort aus mit der Straßenbahn (Linie 308 oder 318 in Richtung Schürbankstraße/Gerthe) nach nur zwei Stationen am Stadion an. Fußläufig ist das Stadion vom Hauptbahnhof in nur ca. 20 Minuten erreichbar.