Es gibt sie wirklich, die Großstadt am Teutoburger Wald: Bielefeld. Und das seit einer beachtlich langen Zeit: 2014 wurde hier das 800-jährige Stadtjubiläum gefeiert. Der offizielle Slogan für die Feierlichkeiten hieß "800 Jahre Bielefeld - Das gibt’s doch gar nicht!". Dies zeigt, dass der Umgang mit der sogenannten Bielefeld-Verschwörung, dem unrühmlichen Gerücht von der Nicht-Existenz Bielefelds, der größten Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe nicht geschadet hat. Bielefeld zählt 330 000 Einwohner und gehört damit zu den zwanzig größten Städten Deutschlands. Als wichtiger Hochschul- und Wirtschaftsstandort hat Bielefeld mit unzähligen Ausflugsmöglichkeiten und Kulturangeboten auch touristisch einiges zu bieten: Die Sparrenburg gilt als das Wahrzeichen Bielefelds, aber auch der Alte Markt im Herzen der Altstadt, das alte Rathaus nebst Stadttheater, die Rudolf-Oetker-Halle, der Botanische oder japanische Garten und natürlich der Teutoburger Wald machen die Stadt zu einer der wohl meist unterschätzten Städte des Landes.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Mittwoch
22 November
Bielefeld
12oC
0 mm 24 km/h SW
Donnerstag
14oC
8o
Freitag
11oC
6o
Samstag
8oC
2o
Sonntag
4oC
3o
Montag
5oC
3o
Dienstag
4oC
2o

Nach Bielefeld
mit dem Zug

Der Bielefelder Hauptbahnhof ist der wichtigste Fernbahnhof der Region Ostwestfalen. Stündlich halten hier ICE-Züge aus Berlin, die in Hamm geteilt werden zur Weiterfahrt in Richtung Dortmund und Düsseldorf bzw. Wuppertal und Köln. Zudem verkehrt regelmäßig ein IC von Dresden über Leipzig und Bielefeld nach Köln bzw.Stuttgart.

Nach Bielefeld
mit dem Fernbus

In Bielefeld halten die ankommenden Fernbusse in der Eisenbahnstraße am Bahnhof Brackwede. Brackwede ist ein Stadtbezirk im Südwesten von Bielefeld und liegt ca. fünf Kilometer vom Hauptbahnhof Bielefeld entfernt. Dieser ist mit dort fahrenden Regionalbahnen bzw. der Stadtbahn in ca. 5 bzw. 13 Minuten zu erreichen.

Nach Bielefeld
mit dem Flugzeug

Bielefeld hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Hannover-Langenhagen sowie der Flughafen Münster-Osnabrück. Vom Hannover Airport gelangen Fluggäste in ca. 15 Minuten mit S-Bahnen zum Hauptbahnhof Hannover. Von hier aus dauert es mit dem ICE nur 50 Minuten bis Bielefeld. Mit der Mitfahrgelegenheit erreichen Reisende Bielefeld in 75 Minuten. Vom Flughafen Münster-Osnabrück gestaltet sich die Weiterreise nach Bielefeld etwas schwieriger: In insgesamt knapp zwei Stunden geht es zunächst mit Bussen zum Hbf Münster (Westf) und von hier aus mit Regional- und/oder Fernzügen der Deutschen Bahn weiter nach Bielefeld. Mit einer Mitfahrgelegenheit ist die Strecke deutlich schneller, in 75 Minuten, zurückzulegen.

Nach Bielefeld
mit der Mitfahrgelegenheit

Da Bielefeld eine Universität hat, sind Mitfahrgelegenheiten hierher vor allem unter Studenten beliebt. Sowohl aus den umliegenden Städten Paderborn, Minden und Osnabrück als auch aus Köln, Hamburg und Berlin finden sich zahllose Angebote für die Bildung einer Fahrgemeinschaft.

Nach Bielefeld
ins Stadion

Die Mannschaft von Arminia Bielefeld trägt ihre Heimspiele in der SchücoArena aus. Nach einer Anfahrt mit der Bahn bis zum Hauptbahnhof Bielefeld geht es schnell und bequem mit der unterirdischen Stadtbahn in weniger als zehn Minuten ins Stadion.