Über Paderborn

So klein, aber so große Wellen schlagen: Der Fluss Pader, der Paderborn den Namen gibt, speist sich zwar aus mehr als 200 Quellen, mündet aber schon nach 4 km in die Lippe und ist damit der kürzeste Fluss Deutschlands. Was dich bei einer Fahrt nach Paderborn sonst noch erwartet, haben wir hier zusammengetragen:

Sehen: Der Paderborner Dom, das Wahrzeichen der Stadt, ist nicht nur prominent in der Altstadt platziert, sondern bemerkenswerterweise für sein 3-Hasen-Fenster bekannt, bei dem drei Vertreter ihrer Art mit insgesamt nur drei Ohren auskommen. Neben vielen weiteren, historischen Gebäuden (vor allem Kirchen) und den „Kümpe“, historischen Wasserbecken, lohnt auch das Wasserschloss Neuhaus im gleichnamigen Stadtbezirk einen Abstecher. Erholen vom Sightseeing kannst du dich dann bestens im Paderquellgebiet, der zentralen Grünanlage inklusive der 200 Karstquellen.

Genießen: Spezialitäten Paderborns sind die scheinbar einfachen Dinge in Vollendung – besonders stolz ist man hier auf das Landbrot (einem Roggenmischbrot) und dem hiesigen Bier. Gerade auch in Kombination echt lecker!

Erleben: Shoppingfans aufgepasst – Paderborn gilt mit seiner Vielzahl an Fachhändlern und Boutiquen als ausgemachte Einkaufsstadt. Highlights im Veranstaltungskalender sind zudem die Puppenspielwochen im März, Europas größtes Schlagzeugfestival im Mai und Libori, ein neuntägiges Kirchen- und Volksfest, das jährlich im Juli Besucher in Millionenhöhe anzieht.

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

In Paderborn von A nach B

Ein kurzer Überblick über die besten Fortbewegungsmittel innerhalb Paderborns:

  • In Paderborn wird viel mit dem Fahrrad gefahren und das wollen wir auch dir empfehlen. Die flache und kompakte Stadt eignet sich für die Fortbewegung auf dem Rad oder gar zu Fuß einfach ziemlich gut!
  • Der öffentliche Nahverkehr ist in Paderborn gut ausgebaut und bringt dich verlässlich an all deine Ziele. Am bequemsten kommst du mit der Sennebahn von einem Paderborner Stadtteil zum nächsten, aber auch das Busnetz lässt dich nicht im Stich!
  • Obwohl die Bedingungen für Radfahrer*innen in Paderborn ziemlich gut sind, ist die Stadt lange vor allem im Hinblick auf das Auto als Verkehrsmittel geplant worden. Daher lässt sich Paderborn gut im Auto erkunden, wenn man von gelegentlichen Parkplatzengpässen absieht.

 

Nach Paderborn
mit dem Zug

Paderborn ist nur sporadisch an den Fernverkehr angebunden. Täglich hält ein ICE-Zugpaar am Hauptbahnhof. ICE 1223 fährt aus Darmstadt, Frankfurt am Main, Dortmund und Köln kommend über Paderborn nach Kassel, Fulda, Würzburg und Nürnberg und München. In die Gegenrichtung fährt der ICE 1228 (montags bis freitags) eine ähnliche Strecke, die von Paderborn aus nach Wiesbaden und Mainz führt und in Frankfurt endet, Darmstadt also nicht anfährt. Am Wochenende fahren ICE 1223 und 1224 dieselbe Strecke, die jedoch verkürzt ist und in Köln beginnt bzw. endet. Durch die ICs der Linie 50 ist Paderborn zudem mehrmals täglich unter anderem mit Köln, Düsseldorf, Kassel, Erfurt, Weimar und Leipzig verbunden. Über Regional- und S-Bahnen ist Paderborn aber auch von den größeren Fernbahnhäfen in der Umgebung gut zu erreichen, vor allem aus Münster, Hamm und Bielefeld.

Nach Paderborn
mit dem Fernbus

Der zentrale Omnibusbahnhof in Paderborn befindet sich direkt am Hauptbahnhof in der Bahnhofstraße 29. Eine weitere Haltestelle befindet sich am großen Parkplatz am Maspernplatz. Flixbus verbindet Paderborn regelmäßig unter anderem mit Bremen, Hamburg, Berlin, Dresden, Prag, München, Stuttgart und Frankfurt am Main, Eurolines bietet vor allem Verbindungen zwischen Paderborn und einigen Städten in Portugal, Spanien, Polen und Rumänien an.

Nach Paderborn
mit dem Flugzeug

Der kleine Flughafen Paderborn-Lippstadt ist keine 20 km von Paderborn entfernt und mit dem Auto in weniger als 20 Minuten zu erreichen. Zwischen Hauptbahnhof und Flughafen verkehrt zudem stündlich der Bus S60, der die Strecke in 22 Minuten zurücklegt. Größere Flughäfen in der Umgebung befinden sich in Dortmund und Hannover und sind in einer Stunde bzw. anderthalb Stunden mit dem Auto zu erreichen. Mit der Bahn dauert es etwas länger zwischen den beiden Flughäfen und Paderborn, ca. 1,5 Stunden nach Dortmund und knapp über 2 Stunden nach Hannover (dafür mit der S-Bahn ohne Umstieg).

Nach Paderborn
mit der Mitfahrgelegenheit

Mitfahrgelegenheiten nach Paderborn finden sich vor allem aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sehr häufig und zu guten Preisen. Im Grunde genommen ist Paderborn aber aus der ganzen Republik preiswert per Mitfahrgelegenheit zu erreichen, selbst aus Bayern sind die meisten Fahrten für unter 30 € zu haben. Halt die Augen also offen!