Ryanair – das waren doch die mit den billigen Flügen! Da es rund um die Billigfluggesellschaft noch vieles mehr zu wissen gibt, mit dem du teils auch ganz konkret deine Ryanair-Reisen verbessern kannst, haben wir dir hier alles Wichtige zusammengestellt. Ob Zahlen und Fakten, Fragen zum Handgepäck, zur Ticketstruktur oder zur Haustier-Mitnahme, hier wirst du fündig. Viel Spaß dabei!

Entdecke auch die Übersichtsseite rund ums Fliegen – abgesehen von allem, was es rund um einzelne Fluggesellschaften zu wissen gibt, siehst du dort zudem jede Menge nützliche, spannende und verblüffende Fakten rund ums Fliegen in bzw. ab Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Beinfreiheit

Check-in

Die Flugzeugflotte von Ryanair

Flugziele

fromAtoB für deine Flugtickets

Gepäck

Haustiere

Tickets

Tarife & Preise (Stand: Dezember 2017)

Umbuchen & Stornieren

Verpflegung

Verspätung

Weiterführende Links / Kontakte

 

Allgemeines

Wer oder was ist eigentlich Ryanair?

 

Mit 117 Millionen Reisenden im Jahr 2016[1] ist Ryanair die größte Fluggesellschaft Europas, aktuell unter der Leitung von Michael O‘Leary. Der Ryanair-Firmensitz befindet sich in Dublin, ebenso ist die Heimatbasis auf dem Dubliner Flughafen.

Das sehr auf niedrigen Preisen und entsprechend niedrigen Kosten basierende no-frills-Konzept von Ryanair setzt überwiegend auf diese fünf Maßnahmen:

  • Piloten sind seit 2009 nicht mehr Ryanair-Angestellte, sondern gründen ein eigenes Unternehmen in Irland.[2] So werden die Sozialabgaben für Ryanair erheblich gesenkt.
  • Durch die einheitliche und junge Flotte ausschließlich des Flugzeugtyps Boeing 737-800 werden die Kosten für Pilotenschulungen, Wartungspersonal und Lagerhaltung reduziert, zudem ist die Flugplanung weniger aufwendig – die Flugzeuge sind beliebig austauschbar. Mit dem Verzicht auf verstellbare Rückenlehnen, Tabletts und Sitztaschen spart Ryanair Gewicht, das wischfeste Kunstleder der Sitze ermöglicht obendrein eine schnelle Reinigung.[3]
  • Flughäfen werden ebenfalls nach Kostenfaktoren ausgesucht – Gebiete mit wirtschaftlich schwacher Infrastruktur bieten Fluggesellschaften oft Subventionen an. Um das Stehen der Flugzeuge auf dem Flughafen möglichst kurz zu halten, haben bei Ryanair zudem Flughäfen mit geringerer Auslastung Priorität.[4]
  • Streckennetz: Zum Großteil starten und enden die Flugzeuge am gleichen Stützpunkt. Durch die Konzentration auf Direktflüge (unter Umgehung von Luftfahrt-Drehkreuzen) wird der Aufwand für Gepäckmanagement und das Risiko durch verpasste Anschlussflüge minimiert.
  • Erhebung von Gebühren: Verschiedene Leistungen sind bei Ryanair gebührenpflichtig, zum Beispiel der Check-in am Schalter (online hingegen nicht), Getränke und Mahlzeiten an Bord oder die Beförderung von aufgegebenem Fluggepäck. Auch bestimmte Sitzplätze – in den vordersten Reihen oder am Notausgang – können gegen Gebühr reserviert werden.[5] Im Oktober 2013 wurden verschiedene Gebühren gesenkt oder gestrichen: Tippfehler innerhalb der Buchung sind telefonisch oder im Live-Chat kostenlos änderbar, auch ist ein zweites (kleines) Handgepäckstück jetzt ohne Aufpreis erlaubt.[6]

 

Ryanair – die Geschichte

1985: Gründung von Ryanair als Regionalfluggesellschaft durch den irischen Unternehmer Tony Ryan, tägliche Flüge zwischen Waterford und London-Gatwick
1993: Michael O‘Leary übernimmt die Unternehmensführung. Umstellung auf Billigflug-Konzept nach dem Vorbild der US-amerikanischen Fluggesellschaft Southwest Airlines: niedrigste Preise, keine Extras, unrentable Strecken einstellen, nur ein Flugzeugtyp[7]
1997: nach der Deregulierung des EU-Luftverkehrs Ausweitung auf das europäische Festland
1999: Der ehemalige Militärflugplatz Hahn wird 1. deutscher Stützpunkt im Ryanair-Flugplan und zu diesem Anlass in „Frankfurt-Hahn“ umbenannt.
2003: Ryanair übernimmt Buzz von KLM Cityhopper.
2007: Der Flughafen Bremen wird Ende März der 2. deutsche Stützpunkt von Ryanair, der Flughafen Weeze im Juni der 3.
2010: Eigenen Angaben zufolge befördert Ryanair mehr als 72 Millionen Passagiere und ist damit die meistgenutzte internationale Fluggesellschaft.[8]
2013: Die britische Wettbewerbsbehörde verpflichtet Ryanair dazu, ihren Anteil an Aer Lingus von 30 auf 5 % zu senken.[9]
2017: Ankündigung, ab Sommer 2018 Charterflüge für polnische Reiseveranstalter durchzuführen und dafür eine neue Gesellschaft mit dem Namen Ryanair Sun zu gründen

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Flugziele

Wohin kann ich mit Ryanair fliegen?

 

Mehr als 1.600 Strecken und 200 Ziele stehen dir mit Ryanair offen – der Fokus des Ryanair-Streckennetzes liegt aber auf dem Bereich der Europäischen Union. Seit der Liberalisierung der EU im Jahre 1997 wird diese im Grunde als ein großer Binnenmarkt behandelt, wodurch Verhandlungen zwischen der Fluggesellschaft und den Flughäfen sehr erleichtert werden. Einzig Israel, Montenegro, die Schweiz, Norwegen und Marokko werden von Ryanair zusätzlich noch angeflogen.[10]

 

Flüge innerhalb Deutschlands

nach Berlin (SXF) nach Bremen (BRE) nach München (MUC) nach Dortmund (DTM)
nach Düsseldorf Weeze (NRN) nach Frankfurt (FRA) nach Hamburg (HAM) nach Köln (CGN)
nach Karlsruhe (FKB) nach Leipzig (LEJ) nach Memmingen (FMM) nach Nürnberg (NUE)
nach Stuttgart (STR) nach Frankfurt Hahn (HHN) nach Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)  

 

Flüge innerhalb Europas – nur Beispiele

 

nach London (STN) nach Paris (BVA) nach Parma (PMF) nach Amsterdam (AMS)
nach Kopenhagen (CPH) nach Teneriffa (TFN) nach Liverpool (LPL) nach Nizza (NCE)
nach Mailand (BGY) nach Salzburg (SZG) nach Budapest (BUD) nach Marseille (MRS)
nach Rom (CIA) nach Thessaloniki (SKG) nach Barcelona (BCN) nach Lissabon (LIS)

Flüge weltweit

 

nach Agadir (AGA) nach Fes (FEZ) nach Marrakesch (RAK) nach Nador (NDR)
nach Tanger (TNG) nach Rabat (RBA) nach Eilat (VDA) nach Tel Aviv (TLV)

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tickets

Wo kann ich Ryanair-Tickets kaufen?

  • Online hast du beispielsweise die Möglichkeit, dein Ticket unkompliziert und bequem über fromAtoB zu buchen. Bei uns hast du das für dich perfekte Ticket direkt im Überblick, alle Services und Konditionen inklusive. Anschließend wirst du zum Ticketanbieter weitergeleitet. Es besteht natürlich ebenfalls die Möglichkeit, direkt über Ryanair (siehe Kontakte) oder andere Partner zu buchen.
  • Vor Ort kannst du Flugtickets von Ryanair am Ticketschalter im Flughafen oder aber auch in Reisebüros buchen.

 

Tarife & Preise[11] (Stand: Dezember 2017)

 

Standardtarif

Leisure Plus[12]

Business Plus[13]

Check-in am Flughafen

50 €

50 €

Kreditkartengebühr

2 % €

2 %

2 %

Kleinkindgebühr

20 €

20 €

20 €

Handgepäck

✓ (1 × 10 kg)

✓ (1 × 10 kg)

✓ (1 × 10 kg)

Gepäckstücke

25 € online, 40 € am Flughafen

✓ (1 × 20 kg)

✓ (1 × 20 kg)

Übergepäck pro kg

10 €

10 €

10 €

mehr Beinfreiheit

7-11 €*

7-11 €*

-

Premium-Sitzplatz

-

-

Sitzplatzreservierung

3 €*

Fast-Track-Schalter

-

-

Priority-Boarding

ab 5 €

Flugänderung

30-90 €

30-90 €

✓ (± 1 Tag, Ziel- oder Abflugort)

Namensänderung

110-160 €

110-160 €

110-160 €

Umbuchung verpasster Flug

100 €

100 €

100 €

* Auf ausgewählten Strecken können die Gebühren höher sein.

 

Zusätzlich besteht in allen Tarifklassen die Möglichkeit, die Option „Flexi Plus“ dazuzubuchen. Darin enthalten sind ein kostenloser Flughafen-Check-in, (je nach Verfügbarkeit) ein Premium-Sitzplatz, kostenlos aufzugebendes Gepäck bis zu 20 kg, vordere Sitze sowie Priority-Boarding inkl. Handgepäckmitnahme-Garantie, Fast-Track-Security am Flughafen (nicht an allen Flughäfen verfügbar) und Fluginformationen per SMS.

 

fromAtoB für deine Flugtickets

 

  • Unkompliziert und schnell – mit fromAtoB buchst du dein perfektes Ryanair-Ticket schnell und einfach direkt über die App oder Website.
  • Günstige Preise – wir zeigen dir auf einen Blick die günstigste Verbindung für deine Reise.
  • Vergleiche – sieh auf einen Blick, welche anderen Optionen es für deine Reise gibt, egal ob Zug, Flug, Fernbus oder Mitfahrgelegenheit.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Flugzeugflotte von Ryanair

Ryanair nutzt ausschließlich Flugzeuge des Typs Boeing 737-800, da durch eine einheitliche Flotte diverse Kosten reduziert werden können – zum Beispiel im Bereich der Personalschulung. Da letztlich alle Flugzeuge baugleich sind, ist auch die Planung der Flüge deutlich unkomplizierter.

Derzeit im Betrieb (Stand: Dezember 2017) sind mehr als 300 Flugzeuge mit einem durchschnittlichen Alter von 5,5 Jahren. Bestellt sind weitere 183, zudem besteht die Option auf zusätzliche 100 Boeings des Typ 737 MAX 200.[14]

Boeing 737-800[15]

  • 39,5 m lang, 12,5 m hoch, 35,79 m Spannweite
  • bis zu 189 Passagiere
  • erster Flug am 31. Juli 1997
  • 5.420 km maximale Reichweite
  • 840 km/h Reisegeschwindigkeit
  • 12.500 m Maximalflughöhe

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Check-in

Welche Check-in-Möglichkeiten gibt es bei Ryanair?

 

  • Online: Der reguläre, kostenlose Check-in ist ab vier Tagen (mit Sitzplatzkauf bis zu 60 Tagen) und bis zu zwei Stunden vor Abflug möglich, wahlweise über die Ryanair-Website oder auch mobil über die Ryanair-App (siehe weiterführende Links / Kontakte).
  • Check-in-Schalter: Der Check-in über den Flughafenschalter kostet bei Ryanair, zumindest außerhalb des Business-Tarifes, 50 € Gebühr[16] und ist in der Regel bis zu 40 Minuten vor Abflug möglich.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gepäck

Welche Handgepäck-Bestimmungen gelten bei der Ryanair?

 

Ein größeres Handgepäckstück ist bei Ryanair inklusive, darf die maximale Größe von 55 × 40 × 20 cm haben und höchstens 10 kg wiegen; zusätzlich ist eine kleine Tasche (zum Beispiel eine Handtasche) mit der maximalen Größe von 35 × 20 × 20 cm pro Passagier erlaubt. Seit Januar 2018 wird das größere Handgepäckstück im Standardtarif jedoch nicht mehr in der Kabine transportiert. Es muss jetzt am Flugsteig abgegeben werden und wird dann kostenfrei im Frachtraum transportiert. Wer auch im Standardtarif das große Handgepäckstück in die Kabine mitnehmen möchte, muss jetzt Priority Boarding für 5 € zusätzlich buchen. Kleinkinder von unter zwei Jahren haben kein Anrecht auf Freigepäck, ihre Aufsichtsperson darf jedoch eine zusätzliche Babytasche mit einem maximalen Gewicht von 5 kg transportieren. Im Duty-Free-Shop Gekauftes darf zusätzlich zum Handgepäck mit in die Kabine. Zum Inhalt des Handgepäcks siehe bitte auch bei gefährlichen Gegenständen und Flüssigkeiten nach.

 

Wieviel Gepäck darf ich auf meinem Ryanair-Flug mitnehmen?

 

Wieviel Gepäck auf deinem Ryanair-Flug kostenlos inklusive ist, hängt von der Preisklasse ab. Im Standardtarif ist nur das Handgepäck enthalten, bei Leisure Plus, der Business Class und Flexi Plus ist Gepäck mit maximal 20 kg inklusive.

 

Was zählt bei Ryanair-Flügen zu den „gefährlichen Gegenständen“?

 

Aus Sicherheitsgründen ist bei Ryanair die Mitnahme folgender Gegenstände weder im Handgepäck noch aufgegebenen Gepäck erlaubt[17]:

Explosive und entzündliche Substanzen sowie Gegenstände, die zum Verletzen oder Bedrohen des Flugzeugpersonals genutzt werden können: Unter anderem Munition, Bomben, Dynamit, Waffen, Gasbehälter, Feueranzünder, alkoholische Getränke mit mehr als 70 % Alkohol, Bleichmittel, Rattengift, infiziertes Blut, elektronische Zigaretten, Fahrzeugbatterien und Lithium-Ionen-Batterie-betriebene Fahrzeuge (mit Ausnahme von Rollstühlen und bestimmten Mobilitätsgeräten) sowie Lithium-Ionen-Akkumulatoren mit mehr als 160 Wh. Im Einzelnen:

  • Schusswaffen – jedes Objekt, das entweder in der Lage ist oder in der Lage zu sein scheint, ein Projektil abzufeuern bzw. Verletzungen hervorzurufen, inklusive aller Imitate und Nachbauten wie Spielzeugpistolen, Feuerzeugen in Form von Feuerwaffen oder Betäubungsgeräte
  • chemische und toxische Stoffe: alles, was eine Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit des Flugzeugs darstellt – etwa Batterien, die auslaufen können, Pfefferspray, Bakterien und Viren, Feuerlöscher
  • Farben, Knallkörper, Rasenmäher, Modellflugzeuge und Energiesparlampen
  • Gegenstände, die geeignet sind, entweder das Flugzeug oder Personen oder Gegenstände an Bord zu gefährden
  • Gegenstände, deren Beförderung nach den Vorschriften des Staates, von dem aus geflogen oder der angeflogen bzw. überflogen wird, verboten ist
  • Gegenstände, die von Ryanair als gefährlich oder unsicher oder zur Beförderung ungeeignet eingestuft werden (unter anderem wegen Zerbrechlichkeit oder verderbliche)
  • Fisch, Wild, Jagdtrophäen

 

Welche Flüssigkeiten darf ich im Handgepäck mitnehmen?[18]

 

Innerhalb der EU und zusätzlich in vielen weiteren Ländern gelten vereinheitlichte Regeln zur Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck:

➔ Was wird zu den Flüssigkeiten gezählt?

Neben eindeutigen Flüssigkeiten wie Getränken sind auch diverse Kosmetikartikel, Cremes, Geld, Parfums, Lotionen, Sprays, wachs- und gelartige Stoffe wie Haarwachs oder auch Gemische aus flüssigen und festen Stoffen wie Lippenstifte unter Flüssigkeiten gefasst.

➔ Welche Flüssigkeitsmengen sind im Handgepäck erlaubt?

Pro Behälter dürfen maximal 100 ml mitgeführt werden (ausschlaggebend ist die aufgedruckte Höchstfüllmenge), insgesamt darf bis zu 1 l Flüssigkeit pro Person mit.

➔ In welcher Form kannst du Flüssigkeiten mit ins Handgepäck nehmen?

 

Alle Behälter, die Flüssigkeiten enthalten, müssen in einem transparenten, vollständig geschlossenen und verschließbaren Kunststoffbeutel, der selbst maximal 1 l Volumen und Maße von höchstens 20 × 20 cm haben darf, verpackt sein.

 

➔ Gibt es Ausnahmeregelungen für Flüssigkeiten?

 

Ja, sowohl spezielle Nahrung wie zum Beispiel Babynahrung als auch Medikamente können (nach Anmeldung) separat transportiert werden, zudem sind Flüssigkeiten aus dem Duty-Free-Shop davon ausgenommen, insofern sie in einem versiegelten Duty-Free-Beutel mit innenliegendem Verkaufsbeleg transportiert werden.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Beinfreiheit

Der Standard-Abstand zwischen den Sitzen beträgt bei Ryanair 76,2 cm[19], gegen Aufpreis (und nach Verfügbarkeit) kannst du dir mehr Platz dazukaufen (siehe Tarife & Preise).

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Haustiere

Ohne langes Drumherum: Nein. Solange es sich nicht um Blinden- oder Assistenzhunde (und die auch nur auf bestimmten Strecken) handelt, müssen Miez und Fifi zu Hause bleiben.[20]

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Umbuchen & Stornieren

Kann ich meinen Ryanair-Flug umbuchen?

 

Ja, grundsätzlich sind Änderungen der Flugdaten und -zeiten bis zu zweieinhalb Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit möglich. Für Onlinebuchungen gelten günstigere Tarife – aber grundsätzlich sind Umbuchungen bei Ryanair (außerhalb der Business Class, für die einige Ausnahmen gelten) gebührenpflichtig.

Handelt es sich hingegen um kleinere Fehler wie Tippfehler oder irrtümlich falsch angegebene Reiseziele oder -daten, kannst du diese innerhalb von 24 Stunden kostenlos in deiner ursprünglichen Buchung korrigieren[21]:

  1. Logg dich dazu mit deiner Buchungsnummer und E-Mail-Adresse ein.
  2. Wähle „Reise verwalten“.
  3. Korrigier kostenlos die kleineren Fehler im Namen (komplette Änderungen eines Vornamens oder Namens hingegen sind gebührenpflichtig) oder

ändere Datum, Uhrzeit oder Strecke des Fluges – hierfür fällt keine Gebühr, sondern höchstens eine Preisdifferenz zwischen dem ursprünglichen Flugpreis und dem niedrigsten verfügbaren Gesamtpreis für die neue Buchung an. Ist der neue Gesamtpreis hingegen geringer als der alte, erfolgt keine Rückerstattung der Differenz!

Nach dem Ablauf von 24 Stunden entstehen für Änderungen am Flug Gebühren in Höhe von 30-60 € (online) bzw. 45-90 € (Flughafen).[22]

 

Kann ich mein Ticket auf eine andere Person umschreiben lassen?

 

Außerhalb von Tippfehlern, die innerhalb von 24 Stunden geändert werden, fallen für Veränderungen des Namens, also Umschreibungen, Gebühren in Höhe von 110 € (Online-Änderung) bzw. 160 € (Flughafen-Änderung) an.[23]

 

Kann ich meinen Flug mit Ryanair stornieren?

 

Kurz gesagt: Im Grunde nicht. Wenn du deinen Ryanair-Flug nicht antreten kannst, gibt es nur wenig Möglichkeiten. Bis zu 4 Stunden vor Abflug und nur vor dem Check-in kannst du Namen oder Flugdaten (außerhalb der Business Class nur gegen Gebühr) noch ändern, ansonsten besteht zudem noch die Möglichkeit, einen schriftlichen Antrag darauf zu stellen, dir staatlich erhobene Steuern zurückerstatten zu lassen. Dafür hast du einen Monat ab dem Tag des nicht angetretenen Flugs Zeit und zahlst an Ryanair eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20 €.[24]

Ausnahmen macht Ryanair grundsätzlich für Passagiere, die einen Todesfall in der nahen Familie hatten und daher (bis zu 48 Tage vor dem geplanten Reisedatum) den Flug stornieren möchten, hierfür entstehen dir keine Kosten. Als „nahe“ Familienangehörige betrachtet Ryanair dabei Ehepartner, (adoptierte) Kinder, Eltern, Geschwister (auch Halb- oder Stiefgeschwister), Großeltern, Enkel, Schwiegereltern, Schwägerinnen und Schwager sowie Schwiegersöhne und Töchter.[25]

Eine weitere Ausnahme ist möglich, wenn der Reisende selbst schwer erkrankt ist (oder tot). Dann entscheidet Ryanair nach eigenem Ermessen und unter Vorbehalt, ob der Flug gebührenfrei geändert oder zurückerstattet werden kann, insofern die geeigneten Dokumente vor der Reise vorgelegt werden. Den Link zum Rückerstattungs-Formular findest du unter Weiterführendes.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Verspätung

Mein Ryanair-Flug hatte Verspätung oder ist ganz ausgefallen, bekomme ich eine Entschädigung?

 

EU-Verordnung 261 regelt, dass du bei Flugannullierungen oder Verspätungen von mindestens 3 Stunden die folgenden drei Optionen hast:

  1. vollständige Rückerstattung deiner ungenutzten und gebuchten Flüge
  2. Änderung der Flugroute mit dem nächstmöglichen Flug zu deinem Zielort
  3. Änderung der Flugroute zu deinem Zielort an einem Datum deiner Wahl

Entscheidest du dich für 2., muss Ryanair dir für die Wartezeit Verpflegung und Erfrischungsgetränk in angemessener Menge zur Verfügung gestellt werden, zudem hast du ein Recht auf zwei Telefonanrufe, Fax-Nachrichten oder E-Mails und gegebenenfalls Anspruch auf eine angemessene Unterbringung im Hotel (sollten Übernachtung(en) erforderlich sein) sowie Hin- und Rücktransport dahin.[26] Das Rückerstattungsformular von Ryanair haben wir dir unter Weiterführendes bereitgestellt.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Verpflegung

Verpflegung an Bord von Ryanair-Flügen ist grundsätzlich kostenpflichtig. Für ein Menü aus Hauptgericht, Snack und Getränk beispielsweise zahlst du 10 €[27].

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiterführende Links / Kontakte

  • Ryanair-Hotline für neue Buchungen oder generelle Fragen: 0900 11 60 500 (0,62 € pro Minute, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen), erreichbar montags bis freitags von 7-19 Uhr, samstags von 9-18 Uhr und sonntags von 10-18 Uhr
  • Ryanair-Hotline für spezielle Hilfeleistungen (beispielsweise Umbuchung): 0180 55 66 200 (0,14 € pro Minute, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen), erreichbar montags bis freitags von 7-19 Uhr, samstags von 9-18 Uhr und sonntags von 10-18 Uhr
  • Ryanair-Livechat
  • Online-Check-in von Ryanair
  • Ryanair-App im Apple App Store, bei Google Play
  • Rückerstattung eines Ryanair-Tickets beantragen
  • Ryanair in den Social Media: Twitter, Facebook

 


[1] Manager Magazin: Ryanair erstmals vor Lufthansa, abgerufen am 18.12.2017.

[2] ARD: Profit. Auf Kosten aller? (Dokumentarfilm), abgerufen am 18.12.2017.

[3] Ryanair: Fleet, abgerufen am 18.12.2017.

[4] Focus: Ryanair: Keine Abkehr vom Low-Cost-Modell, abgerufen am 18.12.2017.

[5] Ryanair: Gebührentabelle, abgerufen am 18.12.2017.

[6] Aero: Ryanair senkt Gebühren für Gepäck und Bordkarten, abgerufen am 18.12.2017.

[7] Wikipedia: Ryanair – Geschichte, abgerufen am 18.12.2017.

[8] Ryanair: History of Ryanair, abgerufen am 18.12.2017.

[9] Austrianaviation: Ryanair senkt Air-Lingus-Anteil, abgerufen am 18.12.2017.

[10] Ryanair: Billigflüge bei Ryanair buchen und Europa entdecken, abgerufen am 18.12.2017.

[11] Ryanair: Gebühren, abgerufen am 19.12.2017.

[12] Ryanair: Leisure Plus, abgerufen am 19.12.2017.

[13] Ryanair: Business Plus, abgerufen am 19.12.2017.

[14] Ryanair: Unsere Flotte, abgerufen am 19.12.2017.

[15] Bredow Web: Boeing 737-800: Mittelstreckenflugzeug für die kommerzielle Passagierluftfahrt, abgerufen am 19.12.2017.

[16] Ryanair: Gebühren, abgerufen am 19.12.2017.

[17] Ryanair: Allgemeine Geschäftsbedingungen, abgerufen am 19.12.2017.

[18] Ryanair: Flüssigkeiten im Handgepäck, abgerufen am 19.12.2017.

[19] Travelbook: So viel Beinfreiheit bieten die Airlines in der Economy Class, abgerufen am 19.12.2017.

[20] Ryanair: Kann ich mein Haustier auf den Flug bringen?, abgerufen am 19.12.2017.

[21] Ryanair: Änderungen vor Flugantritt, abgerufen am 19.12.2017.

[22] Ryanair: Gebühren, abgerufen am 19.12.2017.

[23] Ryanair: Gebühren, abgerufen am 19.12.2017.

[24] Ryanair: Änderungen vor Flugantritt, abgerufen am 19.12.2017.

[25] Ryanair: Änderungen vor Flugantritt, abgerufen am 19.12.2017.

[26] Ryanair: Verspätungen, abgerufen am 19.12.2017.

[27] Ryanair: Flugmagazin, abgerufen am 19.12.2017.